Der ultimative Leitfaden zur Personalaufstockung

Managed IT Services: Vor- und Nachteile

Im Zuge der Modernisierung und technologischen Durchbrüche sind alle Organisationen und Unternehmen auf Technologie angewiesen, damit ihr Unternehmen reibungslos funktioniert und besser funktioniert. Die zum IT-Sektor gehörenden Unternehmen verfügen über engagierte Mitglieder, die an den technischen Aspekten der Projekte arbeiten. Die Organisationen aus anderen Sektoren benötigen jedoch auch IT-Personal, um ihre Technologiearbeiten zu verwalten. Daher suchen sie nach einer externen Quelle, um ihre IT-Infrastruktur kostengünstig zu überwachen und zu verwalten. Hier kommt der Begriff „Managed IT Services“ ins Spiel. Die Dienste bedeuten, dass Organisationen ohne IT-Fachkräfte die Hilfe einiger Dienstleister in Anspruch nehmen, um ihre IT-Abteilungen zu warten und zu aktualisieren. Dies hilft ihnen, sich auf die Führung ihres Unternehmens zu konzentrieren, anstatt sich mit der Behebung technischer Probleme zu befassen.

Dieser Blog wird Ihnen helfen, ein grundlegendes Verständnis von Managed IT Services zu erlangen und deren Vor- und Nachteile zu verstehen.

Was sind Managed IT Services?

Managed IT Services sind eine Outsourcing-Option für Unternehmen, die nach Optionen zur Verwaltung ihrer IT-Anforderungen suchen. Es handelt sich um eine IT-Aufgabe, die von einem Drittanbieter bereitgestellt und an alle Geschäftsanforderungen innerhalb der IT angepasst wird. Der Drittanbieter oder Dienstleister heißt Managed Service Provider oder MSP. Diese ausgelagerten Dienstleistungen können von der Bereitstellung von IT-Geräten für ein Unternehmen bis hin zur Auslagerung eines dedizierten IT-Teams reichen. Das grundlegende Ziel des MSP besteht darin, einem Unternehmen mit geringen oder keinen internen IT-Fähigkeiten ein externes IT-Team zur Verfügung zu stellen, das ein IT-Expertenteam bei der Erledigung aller alltäglichen Aufgaben unterstützt. Die Dienstanbieter überwachen ihre IT-Infrastruktur aus der Ferne, beheben etwaige Probleme und stellen Lösungen für etwaige Computerprobleme bereit, ohne selbst vor Ort zu sein. Die verwalteten IT-Dienste umfassen alle Dienste wie das Ausführen von Anwendungen, Datenbanken, Datenwiederherstellung, Datensicherung, Netzwerkverwaltung, Speicherung und Sicherheitsüberwachung. Diese Dienste werden auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten und im Service Level Agreement (SLA) kurz beschrieben. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, der die vom Dienstanbieter bereitgestellten Dienste beschreibt. Dazu gehört auch die Dauer, für die die Dienstleistungen dem Kunden angeboten werden. Die meisten MSPs bieten All-Inclusive-Pakete an, die unbegrenzte IT-Ressourcen und die tägliche Netzwerkverwaltung während der Arbeit umfassen. Dieses Modell ermöglicht den Kunden eine vollständige Kontrolle über die Organisation.

Warum benötigt ein Unternehmen Managed IT Services?

Wie wir wissen, ist jedes Unternehmen angesichts des technologischen Fortschritts in irgendeiner Weise auf die Informationstechnologie angewiesen, um den reibungslosen Betrieb seiner automatisierten Systeme und digitalen Datenbanken zu gewährleisten. Die IT ist zu einem unverzichtbaren Bestandteil jeder Organisation geworden. Dies bedeutet, dass jede Organisation, egal ob sie mit der IT oder einem anderen Bereich zu tun hat, eine IT-Infrastruktur benötigt, um das ordnungsgemäße Funktionieren und die Abwicklung des Geschäfts sicherzustellen. Die Organisationen, die bereits im IT-Bereich tätig sind, verfügen über eine gut etablierte IT-Abteilung und erfahrene IT-Ingenieure, aber Organisationen, deren Kerngeschäft sich auf verschiedene Bereiche konzentriert, verfügen oft nicht über eine geeignete IT-Infrastruktur und haben manchmal mit technischen Schwierigkeiten zu kämpfen. In diesem Szenario bietet ihnen die Einführung verwalteter IT-Dienste die Sicherheit und angemessene Unterstützung, um Systemausfälle zu verhindern und potenzielle Probleme zu bewältigen, bevor sie kritisch werden. Die Managed-IT-Service-Provider vernachlässigen das Risiko, das sich auf die Produktivität und den Umsatz des Unternehmens auswirken könnte, indem sie ihre Netzwerke ständig überwachen und Wartungsaufgaben übernehmen. Auf diese Weise können sich die Unternehmen auf den Aufbau und die Erweiterung ihres Geschäfts konzentrieren, anstatt sich mit der Behebung technischer Probleme zu befassen.

Vor- und Nachteile der Managed IT Services

Managed IT-Services unterscheiden sich von Organisation zu Organisation und von Anbieter zu Anbieter. Es ist eine genaue Kombination aus dem, was eine Organisation will und dem, was ein Anbieter anbieten kann. Dennoch haben alle Managed Services gewisse Vor- und Nachteile, die ein Unternehmen berücksichtigen muss, bevor es sich für das richtige Angebot entscheidet.

Vorteile:

  • Wirtschaftlich und kostengünstig
    Managed IT Services sind flexible Geschäftspläne, mit denen Sie allein bei der Lohn- und Gehaltsabrechnung bis zu 701 TP3T Ihrer Ausgaben einsparen können. Wenn Sie außerdem keine Mitarbeiter im Büro haben, können Sie Einrichtungen, Gebäudefläche, Hardware und mehr sparen.
  • Proaktives Management – Verbesserte Betriebszeiten und Servicequalität
    Der Managed Service Provider übernimmt die Verantwortung für die Verwaltung der IT-Infrastruktur des Unternehmens. Es ist nun seine Pflicht, etwaige Fehler oder Probleme zu überwachen und zu erkennen, bevor sie sich auf die Systeme auswirken und den Betrieb stoppen. Durch proaktives Management wird jedoch die Wahrscheinlichkeit teurer oder rufschädigender Ausfallzeiten verringert, und der Kunde erhält durch eine rechtsverbindliche Service-Level-Vereinbarung garantierte und konstante Betriebszeiten und hochwertigen Service.
  • Engagiertes und spezialisiertes Personal
    Der Dienstleister stellt in der Regel ein Team erfahrener Ingenieure zur Verfügung, die auf bestimmte IT-Bereiche spezialisiert und kompetent sind und regelmäßig die neuesten Branchentrends bei Managed IT Services umsetzen und erforschen. Dadurch wird sichergestellt, dass die IT-Infrastruktur besser ausgestattet und mithilfe der Best Practices der Branche verwaltet wird und Probleme schnell gelöst werden. Bei einem internen Team mit nur einem oder zwei Mitarbeitern werden jedoch die Kompetenzen und Spezialgebiete eingeschränkt und die Sachverhalte können komplizierter werden und mehr Probleme verursachen. 
  • Mehr Personal für strategische Teile verfügbar
    Die Einführung von Managed Services ermöglicht es den internen Mitarbeitern, ihre Energie auf andere Aufgaben zu konzentrieren, insbesondere bei Organisationen, die mit völlig anderen Hintergründen zu tun haben und einen Teil ihres Teams für die Verwaltung der IT-Infrastruktur einbeziehen mussten. Der MSP stellt ein Team zur Verfügung, das sich auf den IT-Betrieb konzentriert. Dies gibt der Organisation mehr Macht, die Anzahl der Mitarbeiter zu erhöhen, die an anderen spezialisierten Aufgaben und Projekten im Rahmen des Budgets arbeiten.
  • Reduzierte HR-Herausforderungen
    Managed IT Services reduzieren HR-Hürden wie die Rekrutierung oder Mitarbeiterbindung. Da es sich um ein Outsourcing-Modell für Ihre IT-Infrastruktur handelt, verlagert es die Verantwortung auf die andere Partei und ermöglicht Ihnen, sich auf wichtigere Themen in der Organisation zu konzentrieren.

Nachteile:

  • Geringere Verfügbarkeit vor Ort
    MSPs arbeiten meist remote, sodass das IT-Team vor Ort weniger verfügbar ist und es daher zu Verzögerungen bei der Behebung einiger kritischer Probleme vor Ort kommen kann. Wenn die Dienstleister über keine regionale Niederlassung verfügen, können sie außerdem keinen Support vor Ort leisten, was zu Betriebsunterbrechungen führen kann. Um solche Probleme zu reduzieren, stellen Sie daher sicher, dass der von Ihnen ausgewählte MSP Vor-Ort-Support und sofortige Hilfe bietet.
  • Beteiligung Dritter
    MSP ist ein Dritter, der Ihr Geschäft abwickelt und somit Zugriff auf die Privatsphäre und Sicherheit Ihres Unternehmens hat. Der erste Schritt bei der Annahme der Managed Services besteht darin, sensible und persönliche Daten und Informationen über das Unternehmen weiterzugeben, um die besten Services zu erhalten.
  • Strategische Beziehung
    Der Managed Service Provider wird langfristig zu einem festen Bestandteil Ihres Teams. Sie sind für alle Backend-IT-Aufgaben Ihres Unternehmens verantwortlich. Daher wird die Wahl des richtigen Dienstleisters zu einem wichtigen Aspekt auf diesem Weg zur Aufrechterhaltung der Produktivität. Sie können den Dienstanbieter nicht häufig wechseln. Die kurzfristigen Beziehungen können zu Betriebsunterbrechungen führen und Ihre Produktivität beeinträchtigen.
  • Weniger Wissensspeicherung
    Da es sich bei MSP um ein Outsourcing-Modell handelt, erhöht es Ihre Abhängigkeit von einer externen Partei und verringert die Fähigkeit, Geschäftsabläufe selbst zu entwickeln und zu verwalten. Daher ist es für jedes Unternehmen äußerst wichtig, in ständigem Kontakt mit dem Dienstleister zu stehen und den Prozess von Zeit zu Zeit zu verstehen. Auf diese Weise wird es einfacher, mit jeder widrigen Situation in der Zukunft umzugehen.

Um alles zusammenzufassen:

Im Großen und Ganzen sind Managed Services ein großer Gewinn für jedes moderne Unternehmen, das auf vielfältige Weise von verschiedenen Möglichkeiten profitieren möchte. Dies kann zu einer erheblichen Kostensenkung führen und Ihnen helfen, Ihre IT-Services effizienter zu verwalten. Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie Sie Managed Services nutzen können, um Ihre Produktivität zu steigern und sich auf Ihr Kerngeschäft zu konzentrieren, ohne sich über technische Probleme Gedanken machen zu müssen. Allerdings ist es für jede Organisation wichtig, alle Vor- und Nachteile abzuwägen, bevor sie sich für einen Dienstleister entscheidet.

Es gibt Organisationen wie Bridgentech Das kann Ihnen helfen, Ihre Leistung zu steigern und gleichzeitig Ihre Kosten zu senken.

Häufig gestellte Fragen

Was sind Managed IT Services?

Managed IT Services sind eine Möglichkeit, IT-Aufgaben für jedes Unternehmen an einen Anbieter oder Dienstleister im Rahmen von Vertrags- oder Abonnementdiensten auszulagern. Diese Organisationen sind für die Abwicklung des IT-Betriebs und die Aufrechterhaltung der IT-Aufgaben für die anderen Organisationen verantwortlich.

Welche Organisationen bieten verwaltete IT-Dienste in Indien an?

Organisationen wie Bridgentech bieten verwaltete IT-Dienste zu minimalen Kosten an, die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. E-Mail an info@bridgentech.com oder rufen Sie für Anfragen +91 8179096909 an.

Welche Managed Services werden am häufigsten genutzt?

Zu den häufigsten verwalteten Diensten, die Unternehmen lieber auslagern, gehören:

  • Überwachung und Verwaltung des IT-Betriebs aus der Ferne.
  • Testen und Sichern der IT-Infrastruktur.
  • Konfiguration und Verwaltung von Cloud-Diensten.
  • Kommunikationsunterstützung.

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um aktuelle Informationen und Einblicke in die Technologie zu erhalten

Der neueste Artikel

de_DE_formalGerman
Nach oben scrollen